Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.


Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. 

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. 

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

 

Liebe Grenadiere, liebe Damen, liebe Freunde und Förderer!

wie Ihr dem NGK-Info 3/2020 entnehmen konntet, hat die aktuelle Situation nunmehr durch die notwendige Absage von Fackelbaubesprechung und Korpsschießen auch Auswirkungen auf unser Korpsleben. Wenngleich diese Einschränkungen schmerzlich sind, so sind sie auch unumstritten und alternativlos!

Eine offizielle Empfehlung für Eure Zugversammlungen, Krönungen oder sonstigen Zugveranstaltungen kann ich Euch an dieser Stelle nicht geben.

Dies erscheint für mich im Ehrenamt, ohne jegliche medizinische Kompetenz oder behördliche Autorität, nicht angemessen.

Damit möchte ich Euch aber keinesfalls in Eurer Entscheidungsfindung als Grenadiere und Schützen alleine lassen.

Wie es allenthalben erfahrbar ist, richten sich alle verantwortungsbewussten Bundesbürger nach den sich mittlerweile täglich veränderten Informationen und Empfehlungen der Behörden- und Regierungsinstanzen sowie des Robert-Koch-Institutes aus. Bitte bedenkt, dass sich bei den rasanten Entwicklungen der letzten Tage, Prognosen hinsichtlich Eures Zuglebens in naher Zukunft im Grunde nicht treffen lassen.

Alle Gedanken in Bezug auf den Schutz der Familie, Freunde und Kameraden halte ich augenblicklich für sehr verantwortungsbewusst. Nicht wenige im Neusser Schützenwesen sehen ihren Schützenzug als "zweite Familie", und die gilt es natürlich auch von Herzen und tatkräftig zu unterstützen und zu schützen. Bitte verfolgt weiterhin die aktuellen, sich dem jeweiligen fortschreitenden Erkenntnisstand angepassten Empfehlungen/Verordnungen und kommt dann zu einer begründeten Entscheidung im Sinne Eurer Kameraden, Freunde und Liebsten.

Und bitte achtet auf Euch und Eure Mitmenschen, damit wir uns alle bald gesund und munter wiedersehen!

Euer Major

Markus Ahrweiler

 


Janz an de Spetz ...

 
 
... süht mer mascheere
en Reih on Jlied, on Zog an Zog,
dat send die Nüsser Jrenadeere! ...

 

So lauten die ersten Zeilen eines der traditionsreichen Lieder im Schützenwesen der Stadt Neuss. An der Spitze des mit mehr als 7000 Mann starken Regimentes ziehen die Neusser Grenadiere.

Wir, das Neusser Grenadierkorps, möchten allen Besuchern und Gästen auf dieser Homepage einen Einblick in das Leben unseres Schützenkorps geben. Ein traditionsreiches Schützenkorps, das es seit über 190 Jahren hier in Neuss am Rhein gibt.

Ebenfalls dient diese Internetpräsentsunseren mehr als 1600 Mitgliedern und deren Familien und Freunden dazu, sich über das aktuelle Geschehen im Verein zu informieren.

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf unseren Seiten und erleben Sie, warum es in unserer Vaterstadt Neuss heißt:

Jrenadeer ze senn es e Jeföhl!

 



Das NGK als APP

Get it on Google Play
Windows mobile App